" />
Nothilfe Mensch e. V.
Im Dienst der Menschlichkeit.

Satzung

§ 1 (Name und Sitz)

Der Verein führt den Namen Nothilfe Mensch.

Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und trägt dann den Zusatz e.V."

Der Sitz des Vereins ist die Stadt Krefeld.

§ 2 (Geschäftsjahr)

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 3 (Zweck des Vereins)

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar - gemeinnützige - mildtätige  Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Zweck des Vereins ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen. Der Verein soll dazu beitragen, das Hilfsangebot für Menschen in Not abzusichern und zu verstärken.

Vorrangiges Anliegen ist hierbei die Bekämpfung der Armut und ihrer Folgen, die Stärkung der Familien, der Kinder und Jugend­lichen, Missbrauchsopfer, die Sorge um Menschen mit Behinderung, um schwerkranke und sterbende Menschen und die Integration von Menschen am Rande der Gesellschaft (obdachlose Menschen, „Straßenkinder“, Missbrauchsopfer, drogenabhängige Jugendliche und Erwachsene, strafgefangene und strafentlassene Menschen, behinderte Menschen, arbeitslose und arme Menschen).

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die

  • Schaffung von Unterbringungseinrichtungen und Wohnraum für Bedürftige,
  • Behandlungs- und Ausbildungsstätten oder ähnliches für Bedürftige, Kinder- und Jugendliche, Missbrauchsopfer, drogenabhängige, kranke und behinderte Menschen verschiedenster Art.
  • Kooperation mit anderen e.V. und Stiftungen, die in ähnlichem Sinne handeln,
  • finanzielle Unterstützung zugunsten verschiedenartigster Bedürftiger, z.B.: Für die Beköstigung von Bedürftigen, Beteiligung an Behandlungskosten, Ausbildungskosten, Unterhalt, Familien- und Arbeitslosenunterstützung,
  • Beistand alter Menschen in Notlagen z.B.: Hilfeleistungen bei Beschaffungen in speziellen Fällen, Unterstützungen in rechtlichen Situationen, Weiteres nach gegebener Erfordernis,
  • Soforthilfen für Menschen in akuten Notlagen.
  • Kooperationen mit anderen Hilfseinrichtungen einleiten und gemeinschaftlich Fahrzeuge, Noteinrichtungen, Behandlungs- und Ausbildungsstätten oder ähnliches, beschaffen und finanzieren.

Der Verein wird sich teilweise zur Erfüllung seiner Aufgaben Hilfspersonen im Sinne des § 57 I, 2 AO bedienen.

§ 4 (Selbstlose Tätigkeit)

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

§ 5 (Mittelverwendung)

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen/Vermögensvorteile aus Mitteln des Vereins, sie haben jedoch Anspruch auf Ersatz der ihnen entstehenden angemessenen Auslagen und Aufwendungen.

§ 6 (Verbot von Begünstigungen)

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Die Zahlung der Ehrenamtspauschale gem. § 3 Nr. 26 a EStG an die für den Verein Tätigen ist erlaubt.


Satzung (Auszug) vom

Krefeld, 02. Januar 2014

zuletzt geändert am 23..12.2018

© by 2019 Nothilfe Mensch e. V.